Ostereier last minute

Als Papierliebhaberin muss natürlich auch meine Osterdeko aus Papier sein. Sehr schnell gehen hier Ostereier aus (Alt)Papier, es lassen sich nämlich auch alte Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Tapetenmusterbücher, Geschenkpapierreste etc. verwenden.

Aus dem Papier werden einfach mehrere gleich große Eier ausgeschnitten. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Eier symmetrisch sind und in der Mitte gefaltet sauber mit den Schnittkanten aufeinander liegen. Hat man so 5–7 Eier ausgeschnitten, legt man sie bunt gemischt übereinander und näht sie in der Mitte zusammen. Dabei lässt man oben ein gutes Stück Garn überstehen, dann kann man sie daran gleich aufhängen. Unten verknotet man Ober- mit Unterfaden, damit die Naht nicht aufgeht.

Ostern4_

Wenn alles gut vernäht ist, braucht man nur noch die Eier etwas aufzufächern und aufzuhängen. Fensterscheiben, Frühlingszweige und was Euch sonst noch einfällt.
Viel Spaß!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s